Wettkämpfe

MSVler übertreffen mit 162 Bestleistungen die Erwartungen

von Ines Peters-Försterling

Marburg. Zum 35. Mal trug der Marburger SV das Otto-Springer-Gedächtnisschwimmen im heimischen Sport- und Freizeitbad Aquamar aus. Bei dem jährlichen Event steht zwar vorwiegend der Nachwuchs im Fokus, dennoch nutzten 17 Vereine mit 244 Aktiven die Chance, um letzte Normzeiten für die bevorstehenden Hessischen Meisterschaften in Wetzlar bzw. Jahrgangsmeisterschaften der jüngeren Jahrgänge in Kassel zu erreichen. Mit 66 Teilnehmern stellte der Marburger SV das größte Aufgebot am Beckenrand, das von Lucas Schremb, Jan …

Weiterlesen …

Schütz und Wagner schwimmen ins Finale

von Ines Peters-Försterling

Frankenberg. In der 49. Auflage lud der Frankenberger SV zum Internationalen Maischwimmen ins Ederberglandbad nach Frankenberg ein. 16 Vereine gaben von 209 Aktiven 1368 Einzel- und Staffelmeldungen ab. Lediglich mit vier Schwimmern – davon drei Qualifikanten für die bevorstehenden Hessischen Meisterschaften in Wetzlar – griff Nathalie Richter am zweiten Tag erfolgreich in das Wettkampfgeschehen ein. „Ich bin sehr zufrieden mit all meinen Schwimmern. Das spezifische Training in den Osterferien hat insbesondere Mika Schütz und Lina Wagner nochmals …

Weiterlesen …

Top-Platzierungen für MSVler

von Ines Peters-Försterling

Dillenburg. Wie schon die Jahre zuvor ist das Oranierschwimmfest des TV Dillenburg ein Garant für spannende Wettkämpfe, zu dem 30 Vereine aus dem gesamten Bundesgebiet 428 aktive Sportler zu 2034 Einzelstarts meldeten. Neun Schwimmer starteten für den Marburger SV und empfahlen sich mit elf Podiumsplätzen sowie dreizehn persönlichen Bestleistungen. Für vier Qualifikanten, die Mitte Juni bei den Hessischen Meisterschaften in Wetzlar starten werden, ging es in der Aquarena um weitere …

Weiterlesen …

Jan Prennig gewinnt Deutschen Meister-Titel der Masters

von Ines Peters-Försterling

Halle/Saale. Gemeinsam veranstalteten der SV Halle und der SSV70 Halle Neustadt die 35. Int. Deutschen Masters-Meisterschaften „Lange Strecken“, zu denen 206 Vereine 515 Aktive mit 986 Einzel- und Staffelteilnahmen meldeten. Im deutschlandweiten Altersklassenvergleich stellte sich Jan Prennig (AK 25) als einziger Vertreter des Marburger SV im Sächsischen Halle der Konkurrenz. Auch in diesem Jahr hatte er sich auf der langen Distanz in vier Wettkämpfen einiges vorgenommen und trat …

Weiterlesen …

Marburger SV ist punktbeste Mannschaft beim Nachwuchsschwimmfest

von Ines Peters-Försterling

Kirchhain. In der 22. Auflage veranstaltete die Schwimmabteilung des TSV Kirchhain das Sprint- und Nachwuchsschwimmfest, zu dem 12 Vereine mit 150 Teilnehmern knapp 700 Einzel- und Staffelstarts abgaben. Nathalie Richter und Rainer Pohl schickte eine bunte Mischung von Schwimmern aus allen Altersklassen des Marburger SV im Phönix-Hallenbad an den Start, die sich mit 34 Gold-, 36 Silber- und 25 Bronzemedaillen sowie 69 persönlichen Rekorden erfolgreich aufgestellt zeigte. Des Weiteren setzte sich das 26-köpfige Marburger …

Weiterlesen …

Volles Haus beim Frühjahrsschwimmfest in Wetzlar

von Ines Peters-Försterling

Wetzlar. Zum 13. Mal trug die Schwimmabteilung des TV Wetzlar 1847 das Frühjahrsmeeting aus, zu dem 54 Vereine mit 776 Sportlern 4286 Starts meldeten. Platzierungen unter den Top 3 waren an diesem Wochenende nicht das vorrangige Ziel von Trainerin Nathalie Richter, die bei dem 3-tägigen Großevent 15 Schwimmer aus den Leistungsgruppen des Marburger SV ins Rennen schickte. „Insbesondere meine jüngeren Qualifikanten sollen die Halle testen, da die diesjährigen Hessischen Meisterschaften hier im Europabad auf der Langbahn stattfinden“, so Richter. …

Weiterlesen …

MSVler schwimmen in Bestzeitlaune

von Ines Peters-Försterling

Pohlheim. Mit 1831 Starts aus 26 Vereinen und 389 Teilnehmern fielen die diesjährigen Meldezahlen beim 43. Frühjahrsmeeting im Hallenbad Pohlheim moderater als im Vorjahr aus. An beiden Wettkampftagen schickte Trainerin Nathalie Richter aus den Leistungsgruppen des Marburger SV dreizehn Schwimmer auf der 50-Meter-Bahn ins Rennen, die sich mit 17 Medaillenplätzen – davon 7 Gold-, 3 Silber- und 7 Bronze- sowie 39 persönlichen Bestleistungen empfahlen. Obwohl sie auf der Langbahn bisher …

Weiterlesen …